302) Pius

Donnerstag, 7.Februar 2019

Februar 2019 – Pius wurde im Dezember 2018 nahe an dem Ort Theologos aufgegriffen. Er saß da und schaute jedem Auto nach, das da vorbei fuhr. Er wollte wohl mitgenommen werden. Das geschah dann auch und er wurde nach ein paar Tagen bei Sybille zum HalfWayHouse gebracht. Dort wurde er bei einer Rangelei von einem anderen Hund gebissen. Aus diesem Grund kam er zu Tanja, wo er seine Impfungen erhielt und auch kastriert wurde. Jetzt kommt er in eine andere Gruppe im HalfWayHouse. Aber natürlich wäre eine Familie das Passendste für ihn.
Pius wurde nach Schätzung des Tierarztes im Juni 2012 geboren. Der Kleine ist 35 cm hoch und er wiegt 11 kg. Manchmal humpelt er ein bißchen, aber der Tierarzt kann absolut nichts feststellen, warum er das macht. Na ja, hat man manchmal bei kleinen Hunden. 😉

Donnerstag, 7.Februar 2019 LETZTE NACHRICHTEN

1 Kommentar to 302) Pius

  • LiFe sagt:

    Das mit dem Humpeln habe ich an Feiertagen so erlebt. Unser Easelchen, 13 Jahre alt musste Besuch dulden. Der Hund meiner Kinder, 2 Jahre verbrachte die Feiertage bei uns. Plötzlich stellten wir fest, dass unsere alte Hündin humpelte. Sogar umgenickt war sie, wenn sie lief. Wir waren sehr besorgt und überlegten, ob wir die Ärztin aufsuchen sollen. Ich zögerte und dachte, lass die Kinder mit ihrer Hündin wieder nach Hause fahren, dann schauen wir mal. Was wir dann erlebt hatten, als unser Besuch abgefahren war, war unglaublich! Das Easelchen zeigte sich wieder von der flotten Seite, ihr Bewegungsapparat verbesserte sich abrupt! Freudig flitzte sie durch die Wohnung und ihr Humpeln verschwand! Mein erster Gedanke: Gut, dass du nicht zur Praxis gefahren warst Untersuchung, Narkose, Röntgen, Blutuntersuchung, alles Eingriffe!). Ich hatte so oder so Zweifel an ihrem Verhalten gehegt, ob ihr wirklich was gefehlt hatte (Ich kenne doch meinen Hund, dachte ich). Schön war es, dass alles normal war. Kein Anzeichen, dass ihr was gefehlt hatte. Entweder steckte hinter dem Humpeln Eifersucht oder sie nahm eine Schonungshaltung ein. Ich denke beides.:-)

  • Leave a Reply