Archiv Februar 2020

Erinnerungen an zwei Hunde, die ich mal vermittelt habe

Donnerstag, 20.Februar 2020

Clio als Welpe 2006

Clio heute 2020

Kurz nacheinander erhielt ich zwei Mails mit Fotos von Hunden, die ich vor 10 und vor 14 Jahren vermittelt habe. Für mich war das eine anrührende Situation, als ich nach so langer Zeit Fotos von den beiden bekam.
Clio gehörte zu den ersten drei Welpen, die ich von Thassos mitgebracht hatte. In der Hundeauffangstation, die ich zwei Jahre monatlich mit Geld unterstützt hatte, wurden es immer mehr Hunde und man brauchte immer mehr Geld, um sie zu versorgen. 2004, als ich unsere Yanna von Thassos mitbrachte, waren es knapp 70 Hunde. Zwei Jahre später hatte die Zahl sich auf 120 Hunde erhöht. Und da hatte man mich gebeten doch zu versuchen, Welpen hier in Deutschland zu vermitteln.
Also nahm ich Elena, Clio und Daisy mit. Es sind die Nummern 2, 3 und 4 in der Chronik des Jahres 2006. Nummer 1 ist Yanna aus 2004, die am 23.Februar 16 Jahre alt wird/ist.
Ja und die Besitzer von Clio meldeten sich jetzt nach so langer Zeit mit folgender Mail:

„Guten Tag, nach sehr langer Zeit möchte ich mich nochmal melden. Wir haben 2006 Clio bekommen und was soll ich sagen. Clio ist nun über 14 Jahre alt und ihr geht es dem Alter entsprechend gut. Etwas tolpatschig und leicht dement, aber das kennt man ja auch. Hoffe das bei ihnen auch alles in Ordnung ist.
Gruß aus Grevenbroich
Familie B.“

Der andere Hund, von dem ich Post erhielt, ist Cesur oder auch Blaze genannt. Er wurde im Juni 2010 unter der Nr. 117 vermittelt. Ich schrieb damals über ihn:

„Blaze, stammt aus einem Wurf von 11 Welpen, den man nach der Geburt in einer Plastiktüte in einen Busch geworfen hatte. Als sie einen Tag später gefunden wurden, waren sechs Tiere bereits tot und zwei weitere starben in den nächsten Tagen. Nur drei Welpen überlebten, darunter Blaze.
Von den drei Überlebenden war er der Munterste und Verspielteste. Das war dann auch der Grund, weshalb sich seine neuen Besitzer für ihn entschieden. Die achtjährige Tochter Kimberly wird sehr überrascht gewesen sein, als sie nach Hause kam, denn sie wusste noch nichts von dem Familienzuwachs.“

Heute schreibt die Familie über Cesur:

Cesur 2010 als Welpe

Cesur heute 2020

Cesur 2020

„Hallo und guten Abend,
Ich wollte nach einigen Jahren nochmal eine Info über den kleinen Mann geben.
Cesur ist jetzt langsam ein alter Junge und manchmal merkt man es ihm auch an.
Aber er ist und bleibt ein Teil von uns und ich hoffe, dass seine Geschwister auch alle ein endgultiges Zuhause haben, gerade in diesem
Alter.
Mit liebem Gruß
Jacqueline B.“

Cesur 2020

Donnerstag, 20.Februar 2020 LETZTE NACHRICHTEN 4 Comments